Vom Idyll in Zeiten der Erdbeersaison

Die Erdbeersaison und auch die Familie A. mittendrin. Trotz des historischen Hochs von 1,30 EUR je 500 Gramm hat uns und unseren Freunden das Pflücken im herrlich duftenden Erdbeerfeld in der nachmittäglichen Wärme grossen Spass gemacht.

Dass die Welt leider auch und reichlich mit schwachen Geistern belebt ist, wurde an der Kasse am Rand des Erdbeerfeldes deutlich. Dort ging es dem hinter uns wartenden Paar allzu langsam, während bei uns gewogen wurde und noch die eine oder andere Frage zu stellen war. Als ich dann noch versehentlich 500 Pfund anstelle von 500 Gramm zu der Kassiererin sagte, da prustete dieser schwache Geist gegenüber seiner Frau los, sprach zu ihr, dass ich wohl ein Spinner sei und klopfte sich noch theatralisch an den Schädel. Missgunst ist sicher nichts Neues, doch in diesem Idyll und dann vor mir, dem Leidtragenden, noch laut ausgesprochen, geriet es natürlich zum Outing eines geistigen Querschlägers.

Erfreuen wir uns einfach an den Erdbeerbildern.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"